Das deutsche Rap-Duo Audio88 & Yassin hat passend zum Tourauftakt ein Video zu dem Song „Schellen“ rausgehauen. Darauf geht es wie gewohnt sehr kritisch zu und es werden – wie der Titel schon sagt – ein paar ordentliche Ohrfeigen an die deutsche Gesellschaft verteilt. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Probleme, wie Fremdenfeindlichkeit, Homophobie, Sexismus und grenzenlose Dummheit. Mittlerweile liest man immer häufiger bei Facebook und Youtube, dass es anscheinend einige Leute nervt immer wieder diese Themen in Songs von unterschiedlichen Künstlern zu hören. Allerdings denke ich, dass es im Moment nicht genug politische Tracks geben kann, damit auch die letzten Bauern verstanden haben, dass es nicht cool ist ein dummer „Sack Kartoffeln“ zu sein.

„”Aber ich bin doch kein Nazi, nur weil ich sage, dass…”
Doch genau das bist du und außerdem ein Spast!
Die Begründung dafür liegt schon alleine in dem Satz
Den man grundsätzlich nur beginnt, wenn man was Dummes sagt“

Erst im März haben Audio88 & Yassin ihr bisher erfolgreichstes Album „Normaler Samt“ veröffentlicht, mit dem sie im September und Oktober wieder auf Tour sind. Für jeden, der gerade Lust bekommen hat, sich noch mehr bitterböse Szene- und Gesellschaftskritik mit einer dicke Portion Selbstironie anzuhören, sollte sich ein Konzert in den kommenden Wochen live anschauen.

23.09. Köln Underground

24.09. Hannover Lux

25.09. Münster Hot Jazz Club

26.09. Weinheim Cafe Central

27.09. Stuttgart Schräglage

29.09. Hamburg Molotow

30.09. Bremen Lagerhaus

01.10. Wiesbaden Schlachthof

02.10. Augsburg Kantine

Tickets unter KRASSERSTOFF und EVENTIM und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Titelbild: Screenshot aus “Audio88 & Yassin – SCHELLEN”