2001 unternehmen ein paar Freunde aus der Schweiz eine Reise nach England und landen in Groombridge, einem kleinen Ort in Sussex. Dieses Dorf inspiriert sie zu ihrem Bandnamen – Groombridge machen Alternative Rock und versuchen trotzdem, jedem ihrere Songs einen unverwechselbaren Sound zu geben. Schon im Winter 2006/07 nahmen sie die Tracks für ihr erstes Album “Prases from the Second Flor” auf und veröffentlichen es im Herbst 2009.