Wir spitzen die Ohren und lauschen Hey Rosetta! mit offenem Mund. Was uns aus den Boxen entgegenschallt ist kein gewöhnlicher Folkrhythmus, sondern vielmehr die richtige Mischung aus Arcade Fire meets Vampire Weekend und das mit kräftigen Gitarren- und Geigenklängen. Es bleibt nicht mehr zu sagen, als dass die Kanadier um den Sänger Tim Baker wissen, wie man es anstellt, um bei den ganz großen mitzuspielen. Und wer die sechs Musiker aus dem Land des Ahornblattes noch nicht kennen sollte, der rennt doch bitte mal ganz fix in den nächsten Plattenladen an der Ecke und überzeugt sich selbst von dem Glück.