Manchester Orchestra gründen sich 2005 in Atlanta, Georgia. Die Indierocker veröffentlichen ihr erstes Album “Nobody Sings Anymore” im selben Jahr, jedoch erscheint dieses nie offiziell. Der erste reguläre Langspieler kommt 2006 in die Läden und trägt den Titel “I’m Like A Virgin Losing a Child”. Der Nachfolger “Mean Everything To Nothing” wird 2009 veröffentlicht. Diese Platte erreicht erstmals die amerkanischen Charts und landet auf Platz 37. In ihrer Heimat spielten Manachester Orchestra bereits mit Bands wie Black Rebel Motorcycle Clup oder den Kings Of Leon zusammen. Für Mai 2011 kündigen sie ein weiteres Album an. Mit Favorite Gentleman hat die Band ihr eigenes Label gegründet.

Manchester Orchestra nennen als Einflüsse Bands wie Weezer oder Neutral Milk Hotel. Ihr Sound ähnelt zudem Brand New oder teilweise auch Pearl Jam.

Manchester Orchestra sind:
Andy Hull – Leadgesang, Gitarre, Klavier, Songwriter
Robert McDowell – Leadgitarre, Gesang
Chris Freeman – Keyboard, Gesang, Schlagzeug
Jonathan Corley – Bass
Jeremiah Edmond – Schlagzeug, Percussion