Midlake werden 1999 von fünf jungen Jazzstudenten an der University of North Texas gegründet. Die Gründungsmitglieder sind Tim Smith (Gesang, Gitarre, Keyboard), McKenzie Smith (Drums), Paul Alexander (Bass), Eric Nichelson (Gitarre), und Evan Jacobs (Keyboard). Ist ihr Anfangswerk noch stark Jazz- und Funk-beeinflusst, wenden sie sich mit der Zeit mehr einem Indierock-Sound zu (Einflüsse sind Radiohead, Grandaddy, The Flaming Lips, u.a.). Nach kurzer Zeit wird die Band durch Bella Union Records entdeckt und veröffentlicht dort 2004 ihr Debutalbum “Bamnan And Silvercork”. Die Platte wird von Fans sowie Medien sehr gut bewertet.

Nach fast eineinhalb Jahren Aufnahmen, die verworfen und wiederaufgenommen werden, erscheint das zweite Album des Quintetts, “Trials of Van Occupanther”, 2006.  Fast vier Jahre später kommt im Februar 2010 das dritte Werk von Midlake heraus, “The Courage Of Others”.