Peter Doherty ist am 12. März 1979 in Hexham, Northumberland, England geboren. Sein Vater arbeitet beim britischen Militär, weshalb Doherty an vielen verschieden Orten wie London, Belfast, Liverpool, Krefeld und auf Zypern aufwächst. Seine Mutter ist Krankenschwester. Doherty hat noch 2 Schwestern, Amy Jo und Emily. Er ist der Zweitgeborene.

Nun zieht er mit Carl Barât in London zusammen in eine Wohnung, zu dem er enge Freundschaft und bald auch eine musikalische wie lyrische Verbindung aufbaut. 1990 gründet Doherty gemeinsam mit Barât die Band The Linertines. Wirklich bekannt wird die Band allerdings erst 2002. Zum gleichen Zeitpunkt gehen Trennungsgerüchte um, wegen Petes massiven Drogenmissbrauchs, weswegen er auch für ein paar Monate ins Gefängnis muss. Pete wird vorzeitig entlassen und macht einen Entzug in Thailand.

Zum Bruch der Indie-Rock-Band kommt es 2004, da Doherty es nicht schafft den Drogen zu entsagen und die Band dies nicht verkraftet (Doherty bricht beispielsweise in Barâts Wohnung ein). Doherty gründet die Babyshambles noch bevor es mit den Libertines richtig zu Ende ist und will eigentlich auch den Namen The Libertines beibehalten, was aber aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Nach vielen gescheiterten Drogenentzugsversuchen, Verhaftungen, öffentlichen Eskapaden vor allem mit (Ex-)Langzeitfreundin und Model Kate Moss, die dafür sorgt, dass Peter Doherty einen eigenen Modelvertrag bei Roberto Cavalli abschließt, versucht sich Doherty als Solokünstler und gibt kleinere wie auch größere Konzerte.
Im März 2009 veröffentlicht Peter Doherty sein Solo-Debüt”Grace/Wastelands” Ein Singer/Songwriter-Album.