Es gibt in Berlin gefühlt so viele Plattenläden wie Einwohner. Um sich unter dem vielfältigen Angebot zurechtzufinden, helfen zahlreiche Plattenladenführer im Internet. Genres, Öffnungszeit, Adresse. Alles nützliche Infos, um den Laden der Wahl am richtigen Ort, zur richtigen Zeit zu finden. Motor.de hat nun den Plattenfreitag –  Wir sprechen mit den Besitzern und fragen, was sie mit Vinyl verbinden, wie der Alltag als Besitzer eines Plattenladens ist und klären die große Frage: Ist es wirklich wie in „High Fidelity“?
Vopo9
Den Start machen wir mit Vopo Records in der Danziger Straße 31. Wir waren mit Vossi, dem Besitzer des Ladens verabredet. Was er uns erzählte, lest ihr hier:
Wer kauft bei dir? 

Das kann man sehr gut staffeln. Es gibt richtige Stammkunden, die in der Woche einmal kommen, auch immer an festen Tagen mit dem selben Budget. Die bestellen auch Sachen oder lassen sich inspirieren. Die kenn ich auch alle mit Namen. Dann gibt es eine gewisse Klientel, die regelmäßig unregelmäjßig kommt. Das sind Stammkunden, die aber sicherlich auch woanders hingehen aber auch mehr Geld da lassen als ein Zufallskäufer. Bei denen weiß ich auch, was die hören, was ich denen empfehlen kann. Und dann gibt es die Gruppe von Touristen, die den Laden im Reiseführer gesehen haben. Gerade in Ferienzeiten merkt man das. Da kommen die Leute von außerhalb, sogar aus dem Ausland. Dann natürlich vor allem auch während Festivals oder so. Da kommen dann auch Leute aus Italien, Norwegen. Das sind die, die einmal schon hier waren und immer wieder kommen. Das ist eine Gruppe, die auch nicht unbeträchtlich ist.

Hast du skurriles in deinem Laden?
Da muss ich überlegen. Man hat immer mal etwas im Laden aber das verkauft sich dann eigentlich auch immer recht schnell. Vielleicht hier, die Platten ohne Cover. Die sind von Mad Sin, der Berliner Psycho-Billy-Band. Da waren die Cover von Ratten aus dem Proberaum angefressen. Da haben wir die Hüllen weg geschmissen und der Sänger hat uns die Inlays unterschrieben, damit wir die nicht wegwerfen müssen. Ansonsten hab ich immer mal ein paar ganz teure Scheiben. Raritäten die dann ab 100 € losgehen aber eben auch keine Ladenhüter sind.
Wie bist du 1991 dazu gekommen, einen Plattenladen zu eröffnen?
Das war eigentlich aus der Not geboren. Ich wollte beim Radio anfangen. Bei DT64, dem Ost-Jugendradio. Durch den Mauerfall war dann klar, dass es mit dem Sender nicht weitergeht. Ich wollte dann trotzdem irgendwas mit Musik machen und dann war das für mich das Naheliegendste. Dann hab ich einen kleinen Kredit aufgenommen und dann mit einem Kumpel zusammen das Ding aufgemacht. Damals noch in der Münchener Straße. Das war ziemlich unspektakulär. Für uns war es ein bisschen aufregend. War nicht so einfach für uns einen Gewerberaum zu mieten, das war ja die Umbruchzeit. Das Ganze ging dann auch ziemlich gut los. Damals gab es ja im Osten noch nicht so viele. Es war auf jeden Fall alles total neu, man musste sich überall erkundigen, weil wir eben auch keine Ahnung davon hatten. Letztendlich ging alles ganz reibungslos los.
Hast du eine Lieblings Platte hier im Laden?
Meine Lieblings Platte aller Zeiten ist ja immer noch die „London Calling“ von The Clash, die hab ich natürlich auch im Laden. Meine meistgehörte Scheibe zur Zeit ist eigentlich die Royal Blood oder Angus & Julia Stone. Das sind meine meistgehörten Alben im letzten halben Jahr. Ansonsten gibt es noch Fehlfarben „Monarchie und Alltag“ und die Social Distortion „White Light White Heat White Trash“ und eben die von The Clash.
Unser Fazit:
Wer einen gemütlichen, gutsortieren Plattenladen in Prenzlauer Berg sucht, ist bei Vopo genau richtig aufgehoben. Eine Garantie, dort zu finden, was man sucht, gibt es zwar nicht. Unter den zahlreichen Schallplatten und CD’s, lässt sich aber bestimmt etwas finden. Egal ob Reagge, Ska und Hip Hop, Alternative, Punk oder Indie. Findet man mal nicht das Richtige, kann Vossi mit seinen über 20 Jahren Erfahrung garantiert aushelfen.
Danziger Str. 31
10435 Berlin
Mo. – Fr. 12°° – 20°°
Sa. 11°° – 18°°
Vopo12 Vopo13 Vopo10 Vopo7 Vopo4 Vopo2 Vopo1