Shia LaBeouf (29) sorgte als Dauergast in Knast in der letzten Zeit schon gerne mal für Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Vom 10. November bis letzte Nacht widmete er sich dann aber wirklich mal wieder der Kunst und schaute sich alle seine Filme nonstop an. Was Kunst daran ist? Man konnte ihm dabei via Livestream Gesellschaft leisten. Ehrlich gesagt hätten wir auch eher gedacht, dass Shia irgendwann auf Klo verschwindet, mit Nasenbluten und aufgerissenen Augen wieder zurückkehrt und den ganzen Kinosaal in Schutt und Asche legt, aber irgendwelche exzentrischen Ausfälle blieben diesmal glücklicherweise aus. Dafür gab es (harmlose) pure Unterhaltung mit einer schon fast beängstigenden hypnotischen Sogwirkung. Die Faszination den Schauspieler beim Essen, Schlafen und Filme gucken zu beobachten, kann sich niemand erklären, aber Shia entwickelte sich in kurzer Zeit zum medialen Kunstobjekt, von dem tausende Menschen die Augen nicht abwenden konnten. Hier die besten Bilder für euch:

Screen-Shot-2015-11-13-at-2.29.29-pm

shia-e1447274241221

shia-lebouf-320

2015_ShiaLabeoufAllMyMoviesTransformers3_9_111115.hero

CTi9-s_WUAEd3du

CTmTJXUWwAA8OQ5

CTkCZJKWwAA0epv

CTizxqrUEAAmcYM.jpg-large