Dass elektrolastige Popmusik mit 80er Synthies nicht das alleinige Territorium von britischen Bands ist, beweist Soniamiki aus Polen. Als Animationsfilmerin, Zeichnerin, Multiinstrumentalistin und Sängerin steht sie inmitten einer Szene aus jungen polnischen Künstlern. Ihr Musikprojekt entstand ursprünglich für die Modenschau einer befreundeten Designerin. Artwork und Fotos des CD-Covers kommen ebenfalls von Freunden. Ihr Lebenspartner singt bei der Post-Rockband L.Stadt, dessen “Death of a Surfer Girl” sie gleich eine gekonnte Coverversion verpasst. Live spielt Soniamiki am liebsten zu viert mit Schlagzeug, Gitarre, ihrem Computer und sie selbst am Gesang und am Bass. Ihr Debüt-Album “7 pm” erscheint am 20.11.2009.