Am SonneMondSterne Festival scheiden sich die Geister wie an Steve Aoki: viel EDM – viel Spektakel, alle in hellster Erwartung – ein Publikum wie auf einem Kindergeburtstag mit zu viel Kuchen und süßen Drops – bis sie dann ihre Torte direkt ins Gesicht ‚gedropt’ bekommen (alle, denen Aokis ‚Cake-Face’ nichts sagt, klicken hier).

Der geneigte Festivalgänger muss sich an diesem Punkt jedoch eingestehen: es gibt wenige Festivals, bei denen es, zumindest in der Tendenz, anders ist. Nur, dass es das SMS zum Programm macht.
Der DJ nimmt die Rolle eines Rockstars ein, der mit seinen Shows die Menge in körperliche Ekstase – nicht durch die Beats, sondern vor allem durch Stunts und Massenchoreografie. Wir finden: Das hat durchaus seine Berechtigung.

credit - Smirnoff

Größter Vertreter dieser Bewegung ist – wie sollte es anders sein – Herr Aoki, den Smirnoff sich als Überraschungsgast in ihr Smirnoff House geholt haben.Hier ging es tatsächlich – ganz reduziert – um die Musik im kleinen Kreise. Trotzdem durfte jeder dabei sein und die Stimmung war auch ohne Torten großartig.
Wenn ihn das mal nicht als König der Ekstase qualifiziert, wissen wir auch nicht…
In diesem Sinne: Take a Drop!

Fotos: (c) Smirnoff