Ohrwürmer sind ja so eine Sache für sich. Schwirren im Kopf rum und lassen sich da nur schwer vertreiben, auch wenn sie nun wirklich niemand herein gebeten hat.
Und dass man sie dann immer noch singen muss ohne es selbst zu merken, macht den Umgang mit ihnen nicht gerade einfacher. Da wird dann plötzlich deutlich, welche ach so hippen Musiknerds morgens gerne mal The Mamas & the Papas hören.
Mindestens genauso unagenehm sind Ohrwürmer, bei denen die Texte eindeutige Botschaften senden. Der Satz „Let me see your breasts“ ist in den meisten alltäglichen Situationen mit nicht vertrauten Menschen wohl eher unangebracht.
Trotz dieser Gefahr sollte man The wave Pictures „I love you like a madman“ tagtäglich hören. Und vielleicht einfach nicht mehr rausgehen. Denn das Spiegelbild ist gegen solche Aufforderungen immun.

Das Album “Instant Coffee Baby” mit noch tausend anderen großartigen Texten und Melodien erscheint übrigens am 31.10..