Ein "So So Glo" ist ein teilnahmsloses, stets nach Vergnügen suchendes Individuum, das IMMER gut aussieht. Ein "So So Glo" lebt in der Regel mit dem stetigen Gefühl des drohenden Untergangs oder zumindest mit einer Art apokalyptischen Nihilismus. Anders als "Bootylicious" hat es der "So So Glo" noch nicht in den Duden geschafft, die dazugehörige Rock'n'Roll-Bande "THE SO SO GLOS" dafür aber auf die Bretter dieser Welt. Grund genug mal bezüglich der Basisfakten bei dem Quartett aus Brookly, NY nachzuhaken:

I. Hi, wir sind:

Alex, Ryan, Matt und Zack.

II. 'The So So Glos' in drei Worten:

Post.Apokaliptischer.Pop.

III. Mets oder Yankees?

Mets! Wir wurden als Underdogs in diesem Spiel erzogen. Manche Dinge ändern sich nie, aber man muss daran glauben, dass sie sich ändern können.

IV. Man erlebt ein "Lost Weekend" wenn:

Du die letzten zehn Jahre auf das schwache Leuchten Deines Telefons gestarrt hast und all' Deine Kultur und sämtliche Informationen direkt vor Dir in Deiner Hand liegen. Dann schaust auf, um die Sonne zu sehen und erkennst plötzlich, dass Du das letzte Jahrzehnt betrunken an zu viele Informationen und Überstimulation verschwendet hast.

V. Was wir an Woody Allen lieben:

Na, seine Filme!

VI. Star Trek or Star Wars?

Star Wars! Aber Spaceballs schlägt sie beide.

VII. Wenn ihr Euer Leben als 'The So So Glos" verfilmen könntet: wer würde Euch in den Hauptrollen spielen?

Wahrscheinlich wir selbst. Wir pflegen die Angewohnheit, Dinge selbst zu machen. Außerdem glauben wir, dass wir zwar schwache dafür aber charmante Schauspielkünste à la "Hard Days Night" besitzen.

VIII. Acht Tracks, die bei Euch gerade Dauerschleife laufen:

IX. Wenn ihr ein Festival veranstalten könntet: wer wären die Headliner?

Wayne, Garth, The Three Stooges, The Ninja Turtles und Andy Kaufmann. Wir wären irgendwo in der Mitte reingequetscht.

X. Du weißt, dass Du in Brookly lebst, wenn:

Du eine Adresse hast, die mit "Brooklyn, NY" endet, gefolgt von einer "B.K." Postleitzahl. 

XI. Wenn nicht im Hier und Jetzt – in welchem Jahrhundert würdet ihr gerne leben?

Im Paris der 20er, Seattle der 90er, San Francisco der 60er und im New York der 70er oder 80er.Und natürlich würden wir voller Nostalgie und Unzufriedenheit über die Gegenwart in die Vergangenheit blicken und von einer erfüllteren Zukunft träumen. So sind wir So So Glos: geboren um zu nörgeln.

(Foto: The So So Glos)