Wir präsentieren euch ALEC EMPIRE mit seinem eben erschienen Album auf seiner THE GOLDEN FORETASTE OF HEAVEN TOUR.

Die Ersatztermine für die – aufgrund von Nic Endos Erkrankung – verschobenen Februartermine sind bestätigt. Das neue Album “The Golden Foretaste of Heaven“ ist auch gerade erschienen! Also, endlich wieder heile Welt für alle Alec Empire-Fans. Und wie wir Fans nicht anders von unserem Musik-Rebell erwarteten, erfindet sich Alec auch bei diesem Album neu. Clubbiger als sein Vorgänger “The Futurist”, wilder als “Intelligence and Sacrifice”, lauter denn je. Die Politik hat er nun zwar “links” liegen lassen, dafür ist die Musik nicht minder aggressiv. Liebliche Melodien wie die “Ode” an Garry Numan mit dem Track “New Man” zeigen Herrn Empire gereifter, harmonischer.  Doch hört am besten selbst mal rein.
Und hier nun endlich die neuen Termine :

Sonic Seducer I Unclesally*s I Groove I Titus I The Gap I motor.de I präsentieren:
ALEC EMPIRE “The Golden Foretaste Of Heaven” Tour
01.04. Stuttgart – Die Röhre
02.04. München – Ampere
03.04. Nürnberg – Hirsch
04.04. Köln – Luxor
05.04. Hamburg – Übel & Gefährlich
06.04. Den Haag (NL) – Bazart
08.04. Bochum – Riff
09.04. Münster – Sputnik Cafe
10.04. Berlin – Festsaal Kreuzberg
11.04. Dresden – TBA
12.04. Bremen – Tower
08.05. Darmstadt – Centralstation

Tickets kosten 12,00 € zzgl. VVK.. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit!

ALEC EMPIRE MUSIKFACTS
  1. Seine ersten Platten releaste er schon, als er noch zur Schule ging.
  2. Im zarten Alter von 14 Jahren supportete er mit seiner damaligen Band ‘Die Kinder’ Bands wie die Toten Hosen.
  3. Mit seiner letzten Band ‘Atari Teenage Riot’ verursachte er Aufstände, battelte sich als DJ mit Q-Bert und Mixmaster Mike und machte mehr Remixe, als andere Drogen nehmen können.
  4. Er inspirierte Trent Reznor (NIN’s Frontmann im O-Ton) und auch Dave Grohl zählt zu seinen Fans.
  5. Weil er einfach der Partygarant ist!