Asobi Seksu sind die in Brooklyn lebende Yuki Chikudate & James Hanna ebenfalls aus N.Y. und ein paar Freunde, die ihnen besonders live aushelfen. Asobi Seksu heisst soviel wie „verspielter Sex“ zumindest in Tokyo. Und so trifft hier mandelaügiger Charme auf Noise-Gitarren a la Yo La Tengo, japanischer Shibuya-Kei-Pop auf Shoegaze. Was für eine Mischung! Die gläserne Stimme und Schönheit der zierlichen Sängerin Yuki noch dazugenommen – fertig ist das musikalische Universum von Asobi Seksu und in der Endkonsequenz Dream-Pop vom Feinsten. Die zarte Yuki singt mal englisch, mal japanisch, meist allein doch manchmal auch unterstützt von ihrem Gitarristen James Hanna. Toll!

Diskografie:
Asobi Seksu (2004)
Citrus (2006)
2009 – neues Album tba

Laura Anderson