Quasi über Nacht gelangte Blumio im Internet zu Berühmtheit. Und wie hat er das geschafft? In dem der Rapper aus Düsseldorf Kollegen von Samy Deluxe über Sido und Eko Fresh bis zu Jan Delay in seinem Song “Meine Lieblingsrapper” nahezu perfekt imitierte – was für ordentlich Gesprächsstoff und reichlich Klicks des Videos sorgte. YouTube macht es eben doch möglich. Sein darauf folgender Song „Hey, Mr. Nazi“, in dem er sich für Akzeptanz und ein friedliches Miteinander ausspricht, wurde dort bereits über 1,8 Millionen Mal angeklickt.

Blumio – Meine Lieblingsrapper

Interessant ist auch Blumios Hintergrund, er hat nämlich japanische Wurzeln. Und das gibt ihm ein ganz anderes Bild der Völkerverständigung. Im Juni ist sein Debütalbum „Yellow Album“ erschienen und die Songs dessen wird er im Dezember auch live präsentieren.

Verlosung

Exklusiv auf motor.de könnt ihr Tickets gewinnen für Blumios Auftritte in Köln und Stuttgart. Jeweils 2×2 Tickets stehen zur Verfügung. Einfach eine Email an verlosung@motor.de schicken mit eurem Namen und dem Wunschort. motor.de drückt euch die Daumen.

Hier nochmal die gesamten Tourdaten Blumios: