Der 1936 geborene Sänger und Gitarrist zählt zu den einflussreichsten Künstlern der ersten Generation des Rock’n’Roll. Nach ersten Erfahrungen in einer Country-Band gelang ihm mit der Band The Crickets ab 1956 der Durchbruch. Zwei Jahre später versuchte er den Start einer Solokarriere, die allerdings von seinem Tod bei einem Flugzeugabsturz 1959 jäh unterbrochen wurde. Da unter anderem auch Ritchie Valens und Big Bopper ums Leben kamen, ging das Unglück als „The day the music died“ in die Rock’n’Roll-Geschichte ein.