Chad VanGaalen kommt aus Calgary, Alberta in Kanada. Er spielt Gitarre, Schlagzeug, Keyboard sowie Harmonika und schreibt Songs, die vor allem durch seine prägnante Stimme in Verbindung mit den wundervollen Melodien leben.

Sein Debüt „Infiniheart” erscheint 2004 bei dem kanadischen Independent Label Flemish Eye. Auf der Platte finden sich auch viele Lieder, die bei eigenen Aufnahmen im Schlafzimmer entstanden sind. 2005 wird das Label Sub Pop auf VanGaalen aufmerksam und veröffentlicht 2005 eine Re-Release seines Debüts in Verbindung mit der Bonus-EP “Green Beans“.

Im Jahr 2006 veröffentlicht VanGaalen „Skelliconnection”. Dieses Album enthält sowohl neue Tracks als auch frühere Aufnahmen des Songwriters. 2008 folgt mit “Soft Airplane” sein dritter Longplayer, der sehr viel mehr elektronische Elemente beinhaltet als vorausgegangene Releases.

Der Kanadier ist auch als Künstler tätig. Er malt, entwirft seine Plattencover selbst und auch die Videos zu seinen Songs “Clinically Dead”, “Flower Gardens”, “Red Hot Drops” und “Molten Light” animierte er in Eigenregie.