Das MotorFM Ohrspiel – Wir geben ihnen eine Stunde und sie nehmen uns mit in ihr Leben. Künstler und ihre Lieblingslieder.

Das MotorFM Ohrspiel mit Sierra und Bianca Casady von CocoRosie

Die Musik von CocoRosie ist nicht einzuordnen. Damit haben die beiden Schwestern das geschafft, was nicht jedem Künstler gelingt: Sie definieren ihren eigenen Stil. Und dieser kristallisierte sich vor ungefähr fünf Jahren heraus, als Sierra und Bianca beschlossen, eine Band zu gründen. Zu dem Zeitpunkt hatten sich die Amerikanerinnen vorher lange nicht gesehen. Denn nachdem die ältere Schwester Sierra aus dem Haus der Mutter geschmissen wurde, verloren sie sich aus den Augen. Sierra zog nach Paris und beschloss Opernsängerin zu werden. Bianca studierte Sprachwissenschaften und Soziologie und ging ihrem Interesse für visuelle Künste und der Schriftstellerei nach.

2003 hielt es die kleinere Schwester nicht mehr in ihrem New Yorker Apartment aus. Sie wollte die Welt erkunden und landete dann vor Sierras Tür in Paris. Die beiden beschlossen, Musik zu machen. CocoRosie war geboren und die ersten Songs entstanden. Eine Mischung aus elektronischen Samples, traditionellem Operngesang und verzerrtem, kindlichen Gesang von Bianca. Äußerst spannend und avantgardistisch anmutend.


Playlist:

Quinn Walker „Plenty Of Water For Mud“
Nomi “Oh Jean”
Diane Cluck “Easy To Be Around”
Arthur Russel “Let’s Go Swimming”
Bob Marley “Mellow Mood”
Damian “Junior Gong” Marley “Give Dem Some Way”
Joan Armitrading “Baby, Won’t You Come On Home”
Milli Vanilli “Girl I’m Gonna Miss You”
Dilemma feat. Kelly Rowland “Nelly”
Sven Väth “Age Of Love”
Metallic Falcons “Berry Metal”

Und Nächste Woche: die belgische Band dEUS.