Na, lange nichts von Knut gehört? Dabei gibt es doch soviele Neuigkeiten. Der Star des Berliner Zoos ist nicht nur inzwischen ein halbes Jahr alt und längst “Milliobär” (BILD berichtete), sondern auch süsser denn je!

Zumindest der “Knut”, den ich letztens beim Bäcker “für euch entdeckt” habe. Das extra angefügte Ohr habe ich gleich als erstes abgebissen. Hm, lecker!

Was noch so für schmackhafte Varianten vom kleinen Eisbär “entwickelt” wurden, zeigt die Badische Zeitung: KNutella, McKnut und Knutwurst! Da kann ich verstehen, dass angeblich ein Leibwächter auf das Tier aufpasst. Wer weiß, welcher irre Metzger schon sein Messer wetzt, um diese Angebote Wahrheit werden zu lassen.

Nachdem leider ältere Blog-Einträge über Knut flöten gegangen sind, hoffe ich, hiermit die Weltöffentlichkeit wieder auf dieses wichtige Thema aufmerksam gemacht zu haben. Prost, Mahlzeit!