DJ Tomekk, Spitzname: “Der König vom Ku’Damm”, ist einer der erfolgreichster deutschen HipHop- DJ´s und tummelt sich darüber hinaus als Musikproduzent und Künstler.

DJ Tomekk, dessen Debutsingle “1,2,3,… Rhymes Galore” im Jahr 1999 aus dem Stand in die Top 10 der Charts einstieg, in 2003 “Gangstaville Pt. III” die erfolgreichste Rap- Single Deutschlands wurde und bei dem sich internationale Superstars als Featuring- Acts die Türklinke in die Hand geben, brauchte dringend eine Veränderung. “Früher haben mir zu viele Leute reingequatscht”, sagt er. Das sollte sich ändern. “In den letzten zwei Jahren habe ich mir eine Auszeit gegeben. Seitdem ich 16 bin war ich immer unterwegs- Auflegen, Hits machen. Nach zwölf Jahren Arbeit und Erfolg, beschloss ich mir wohlverdiente Ruhe zu gönnen. Ein Jahr genoss ich mein Privatleben. Dann kam ich mit einem neuen Konzept: Ich gründete ein Label “Boogie Down Berlin”, baute ein Studio und formierte eine neue Mannschaft.” DJ Tomekk fing wieder an zu schreiben- vormittags sass er am Klavier, nachmittags ging er boxen!

Nur eines fehlte: Eine neue Plattenfirma. Nun meldet er sich zurück von der Virgin Music Germany – mit einem Hit der Superlative, oder wie Tomekk sagt: ein grosser Banger. “Jump Jump (DJ Tomekk kommt)” heisst seine erste Single in Anlehnung an den Kris Kross Hit “Jump” aus den 90ern!

“Jump Jump (DJ Tomekk kommt)” erschien am 27.06. 2005 und natürlich kommt Tomekk mit gewaltiger Unterstützung- featuring FLER und G-Hot. FLER ist der neue Superstar aus dem Lager AggroBerlin. Die Verbindung zu Fler und Sido besteht schon lange, beginnt in ihrer Jugend – aber das ist eine andere Geschichte…

Am 19. September 2005 erscheint dann DJ Tomekks neues Album “The Book Of Knowledge”, das mit einer Reihe internationaler Superstars als Featuring- Acts überraschen wird. Das Album ist mit Tomekks langjährigem musikalischen Partner Thomas Schmidt entstanden. DJ Tomekk: “Mein neues Album ist auch mein bestes. Ich hatte jetzt die Chance, alleine an meinem besten Werk zu arbeiten. Ich nahm mir die Zeit und bin zurück. Mit dem heissesten Scheiss ever!” Und: Auf neuer deutscher Welle! Gefragt ob es die wirklich gibt, antwortet er: “Klar Mann! Schau dir mal die Charts an! Schau auf die Strasse! Guck in die Schulen- schau in den Duden! Wir sind hier und bringen die Hitze!”