Hinter dem bedeutungslosen Pseudonym „Dntel“ verbirgt sich James Scott Tamborello. Neben seiner bekanntesten Band The Postal Service ist er außerdem bei Headset, Figurine, Strictly Ballroom und als James Figurine tätig.

Als Songwriter, Programmierer oder Bassist sammelte er bei einigen Bands erste Erfahrungen und nahm 1994 unter dem Namen Antihouse sein erstes Soloalbum auf. Im selben Jahr fing er als Dntel an zu komponieren. Eine Sammlung von Stücken, die in der Zeit von 1995-97 entstanden sind, stellt das Debütalbum „Early Works For Me if it Works For You“ von 2000 dar. Im darauf folgenden Jahr erscheint „Life is Full of Possibilities“. Vor einigen der vielen Möglichkeiten, die einen im Leben erwarten, fürchtet sich Tamborello (wie jeder andere wahrscheinlich auch) vor Autounfällen, Krebs, Kidnapping, niemals eine andere Freundin gehabt zu haben, streunenden Hunden, Schizophrenie etc. Musikalisch setzt er dies auf experimentelle Weise und überwiegend elektronischen Klängen um, die ebenso verstörend wie schön sind. Ebenso persönlich geht es auf dem nächsten Album zu, an dem der Musiker sechs Jahre getüftelt hat. Für die immer wieder zwischen den knisternden Soundscapes durchscheinenden Stimmen stellten sich u. A. Markus Acher (Lali Puna), Jenny Lewis (Rilo Kiley), Valerie Trebeljahr und Connor Oberst vor das Mikro. Mit Ausnahme des Titeltracks produziert Tamborello dabei lediglich instrumentale Tracks; der Text und die Plazierung der Vocals sei Sache der Sänger, was jedem Song noch mal eine ganz eigene Note gibt. Im selben Jahr erscheint “Early Works For Me if it Works For You II”, eine Compilation von Tracks, die während der Arbeitsphase zu „Life is Full of Possibilities“ entstanden sind.

Dntel, bzw. der Mann der dahinter steht, gilt als einer der Pioniere der elektronischen Musik seit den späten Neunzigern. Die Genrekategorien Glitch, Clicks and Cuts, Indietronica, Electro-Pop, Minimal usw. stecken in etwa den weiten Bereich ab, in dem er seine Finger mit im Spiel hat. Seine zahlreichen Veröffentlichungen prägen die Szene nicht unerheblich und bis heute sorgt Tamborello alias Dntel für frische Ideen und musikalischen Fortschritt auf diesem Sektor.

Markus Wypior