…ist angeblich das Beste, das es gibt auf der Welt. Irgendwo stimmt das natürlich, doch seit MySpace weiß man, dass Freunde nicht immer das sind, was sie im ursprünglichen Sinne waren. Wer hat denn nicht auch die Suicide Girls in seiner Freundesliste? Wer kennt nicht Janine, die 21-jährige Amerikanerin, die in ihrem Profil auf ihre sexy Fotos auf einer anderen Internetseite hinweist? Und wollte nicht schon jeder als Freund von einer Stadt, Otto von Bismarck oder den Simpsons sein?

MySpace macht das zum Glück möglich. Aber auch möglich wird durch MySpace das Kennenlernen von Leuten, die man nicht kennt und nie kennen gelernt hätte. So kommt es natürlich auch vor, dass der MySpace-Account von Motor.de immer wieder Angebote von tollen, jungen Bands bekommt oder von Musikbegeisterten, die wir immer wieder gerne annehmen. Aber ab und an schleicht sich zwischen diese Anfragen mal eine, die nicht angenommen werden kann. Auch wenn wir sie gerne als Freund hätten. Sie heißt übrigens Heiko:

Warum Heiko gestresst ist und warum ich dazu einen Blog-Eintrag machen muss? Findet es heraus, Heiko weiß das. Wer 95 Jahre als Frau mit dem Namen Heiko in Kalifornien leben kann, ist einfach ein toller Freund und ein schlauer Mensch. Und ich habe zehn Minuten lang etwas (sinnloses) zu tun gehabt. Danke, Heiko!

Habt ihr auch so tolle Freunde?