Aus gegebenem Anlass, nun zu Teil 2, der noch jungen Serie “Schimpfwörter” – diese Woche also, das wohl etwas provozierende “Fotzbusen”. hier kann ich natürlich schlecht so anfangen “ein Fotzbusen ist ….”, vielmehr: “Fotzbusen” sagt man / könnte man / sollte man unbedingt sagen, wenn man verärgert ist – wohlgemerkt leicht verärgert. Zu empfehlen ist diese Äusserung auch nur unter Anwesendheit von Freunden – ganz gleich welchen Geschlechts. kommt eigentlich immer gut an. 

Nächste Woche: Dynamitfischer