Glenn Allen Anzalone aus Lodi, New Jersey, ist sicherlich besser bekannt als Glenn Danzig, ehemaliger Misfits- und Samhain-Frontmann und aktueller Frontmann bei Danzig. Geboren ist der Musiker, Comiczeichner und Produzent am 23. Juni 1955. Vor 1977 spielte er unter anderem in Bands wie Talus oder Whodat And Boojang. Ab dem erwähnten Jahr 1977 war er Sänger bei The Misfits, der band, die er gemeinsam mit Jerry Only gründete. Nach sechs Jahren verließ er die Band jedoch, um sich voll seiner zweiten Band Samhain zu widmen. Der Ausstieg bei den Misfits hing unter anderem auch damit zusammen, dass die Musiker nicht in der Lage waren, alle Kompositionen von ihm zu spielen, da diese ihre Fähigkeiten überforderten.

1987 wurde Danzig aus der Taufe gehoben. In allen Bands bestach er durch seine kraftvolle Stimme, welche dem Muskelpaket Spitznamen wie „Elvis from hell“ einbrachte. Mit Verotik betreibt Danzig außerdem einen eigenen Comic Verlag, auf dem vornehmlich düstere Erwachsenen-Comics erscheinen. Auf seinem Label Plan 9 wurden zudem fast alle Misfits-Alben der Anfangszeit veröffentlicht. 2007 erschien „The Lost Tracks Of Danzig“, eine Doppel-CD mit bisher unveröffentlichten Tracks.

Tim Kollande