2004 kreiert Stuart Murdoch, Gründer der Band Belle & Sebastian, während dem Joggen einen Song in seinem Kopf. Jedoch fühlt er, dass der Song kein Belle & Sebastian-Song sein würde. Nach und nach entstehen immer mehr Lieder und drum herum entwickelte Murdoch Charaktere. Irgendwann kommt der Punkt, an dem er realisierte, dass es Sinn macht, diese Charaktere zusammen zu bringen.

Im Internet ruft er zu einem Wettbewerb auf, indem Sänger den Songs „Funny Little Frog“ und „The Psychatrist Is In“ ihre Stimmen verleihen sollen. Aus 400 Bewerbungen wählt Stuart Murdoch Brittany Sallings aus Washington und Dina Bankole aus Michigan. Im Februar 2008 kommen die beiden Sängerinnen nach Glasgow und die ersten Proben und Aufnahmen von God Help The Girl finden statt.

Zur selben Zeit zieht Catherine Ireton nach Glasgow. Die Sängerin hatte in der Vergangenheit schon mit Belle & Sebastian zusammengearbeitet. Sie übernimmt für den Großteil der Songs von God Help The Girl die Leadvocals.

Während der Aufnahmen finden sich weitere Sänger ein, so dass auf dem selbst betitelten Debüt insgesamt neun verschiedenen Stimmen zu hören sind. Das Album erscheint in Europa am 22. Juni über Rought Trade Records.