Hinter Gregor McEwan verbirgt sich der 1982 im ländlich-idyllischen Haltern am See geborene Hagen Siems. Weil aber auf einen Kopf voller Flausen und Musik im Blut urbanere Gefilde ihren Lockruf ausüben, begibt sich der junge Indie-Folker und Songwriter nach Hamburg und Berlin um seine Debüt-Platte aufzunehmen. Im November 2010 erscheint schließlich das Album “Houses And Homes” und lockt Kritiker und Genießer gleichermaßen hinter dem Ofen des Althergebrachten hervor.