Helgi Hrafn Jonsson wird 1979 in Reykjavik, Island, geboren. Sein musikalisches Interesse gilt zuallererst nicht dem Singen, sonder dem Posaune spielen. Mit sieben Jahren beginnt er zu spielen, zwischen seinem 13. und 18. Lebensjahr ist er Mitglied in einer Jazzband, mit der er in Europa und den USA auf Tour geht.

Nach seinem Abschluss am Reykjavik College of Music beginnt er 1999 in Graz zu studieren. Nach dem Studium zieht er nach Wien, insgesamt lebt er sechs Jahre in Österreich und spielt währrenddessen mit verschiedenen Jazz Bands, wobei er auch mit Künstlern wie Björk und Arvo Pärt zusammen arbeitet.

In den Jahren nach seiner Zeit in Österreich entwickelt sich der Multiinstrumentalist (neben Posaune spielt er auch Gitarre und Klavier) immer mehr in Richtung Singer/Songwriter. 2005 erscheint dann auch sein erstes Album “Gloandi”.

Als er beginnt, mit Sigur Rós auf Tour zugehen, ist er erst nur als Teil der Band dabei, später tritt er allein als deren Supporting Act auf.

Im Oktober 2009 folgt sein zweites Album “For The Rest Of My Childhood”. Das Cover wurde von Jónsis (Sänger und Gitarrist von Sigur Rós) Freund Alex designt, der sich auch um das Artwork von Sigur Rós kümmert. Die erste Singleauskopplung heißt “Digging Up A Tree”. Von September bis November ist Helgi Jonsson auf Tour und in Europa sowie den USA live zu erleben.