Die Düne-Familie ist eine internationale, ihre Wurzeln liegen in Schweden, Frankreich und New York. Die Gebrüder David-Ivar (Gitarre, Bass und Gesang) und Andre (Saxofon, Gitarre, Gesang) spielen schon von Kindesbeinen an mit Néman am Schlagzeug zusammen. 2006 steigt Sänger und Namensgeber André Herman Düne aus der Band aus. Auch der Bandname ändert sich in diesem Jahr in Herman Dune. Die umtriebigen Geschwister scheinen überall zu Hause zu sein, denn sie leben abwechselnd in Berlin, New York und Paris, treffen sich jedoch regelmäßig zu Touren und Aufnahmen.

Herman Dune veröffentlichen von 2000 bis 2008 neun Alben. Mit einer ungewöhnlichen Aufnahmetechnik arbeiten sie beim 2007er Album “GIANT”, das sie live in einem Studio in North Wales aufnehmen. 2008 erscheint dann “Next Year In Zion”.
Einen ganz berühmten Fan können die Geschwister sicherlich voller Stolz vorweisen: Dem 2004 verstorbenen John Peel ist es zu verdanken, dass sie von Anfang an präsent im britischen Radio sind. Zwölf Mal lädt der große Radio-DJ die Gebrüder Herman Dune zu seinen legendären Peel-Sessions ein.