“Music, WTF?” — I Heart Sharks haben es raus, sloganhafte Steilvorlagen zu liefern. Das internationale Indie-Trio aus Berlin weiß außerdem, dass dieser Sommer eh keiner war und touren deshalb lieber im Herbst unter dem Titel: “Let’s Just Pretend It’s Summer”. motor.de kann die tanzwütigen Veranstaltungen nur empfehlen und präsentiert I Heart Sharks auf ihrer Tournee.

One english boy. One german boy. One lost boy” — viel mehr wissen I Heart Sharks in ihrem Facebook-Profil nicht über sich zu sagen. Was sollte es auch anderes zu sagen geben, außer, dass die Truppe mit ihrer Indietronic/Bratz-Rave-Mixtur auch so zu überzeugen weiß. Wozu reden, wenn der Gegenüber im Stroboskop-Gewitter verschwimmt und die Musik eh zu laut ist, um gehobene Gespräche zu führen? Die Band fand sich anno 2007 in der Party-Metropole Berlin zusammen und überzeugt seitdem durch Bodenständigkeit und Fan-Nähe. Diese zahlt sich jetzt auch im wahrsten Sinne aus: die Produktion ihres Debütalbums finanzieren I Heart Sharks nämlich über die Plattform “pledge music” und dem Verkauf exklusiven Merchandisings (motor.de berichtete).

I Heart Sharks – “Animals”


Glaubt man den Verlautbarungen auf dem Band-Blog, war das Fundraising erfolgreich und der erste Langspieler von I Heart Sharks wird Ende des Jahres in die Regale des Plattenladens eures Vertrauens wandern. Die erste Single “Wolves” stieß ihrerzeit bereits auf reges Interesse, Vergleiche zu Friendly Fires und Does It Offend You, Yeah? wurden gezogen. Somit dürfte einer erfolgreichen Tour nicht mehr viel im Wege stehen. Wie I Heart Sharks schon so richtig feststellen: “Let’s Just Pretend It’s Summer”!

I Heart Sharks – “Wolves”

Wer die Clubs der Republik zum Beben bringen möchte, der braucht jedoch vor allem eines: euch! Der umfangreiche Tour-Kalender der Jungs sollte für jeden einen erreichbaren und freien Termin bieten. motor.de ist überzeugt: ihr werdet den Besuch eines I Heart Sharks- Konzerts nicht bereuen:

motor.de präsentiert I Heart Sharks — Live 2011:

01.10. Zittau – Emil
14.10. Dortmund – FZW
21.10. Mühlhausen – Kulturfabrik
22.10. Bayreuth – Kneipenfest
27.10. Jena – Kassablanca
28.10. Hamburg – Molotow Bar
29.10. Berlin – Lido
03.11. Würzburg – Cairo
04.11. Weissenfels – MDR Sputnik Heimattour
05.11. Rostock – MauClub
10.11. Leipzig – SWEAT! motor indie.cation
11.11. Göttingen – Apex
12.11. Stuttgart – Pop.NotPop
19.11. Köln – GETADDICTED
24.11. Dresden – Scheune
20.12. Potsdam – Ruby’s Tuesday