Die sechsköpfige Band aus Kansas City bedienen sich zweier Gitarren, eines Basses, einer Violine, einer Bratsche, eines Harmoniums sowie fünf ihrer Stimmen. Die Songs des Sextettes wirken ruhig und gelassen, haben zugleich aber eine nachdenkliche, grüblerische sowie manchmal dunkle Seite und schaffen auf diese Weise einen idealen musikalischen Rahmen für die kleinen Geschichten, die die Band zu erzählen hat: Da wären der hoffnungslose Gefangene, der in seiner Zelle sein kärgliches Dasein fristet, der verzweifelte Todeskampf einer Frau im Flammenkleid oder auch der Mann ohne Hände, der fest entschlossen ist, seinen Mitmenschen einen Sinn für die kleinen Freuden des Lebens zu vermitteln. So zu hören auf ihrem gleichnamigen Debüt “In The Pines”. 

In the Pines sind:
Brad Hodgson – Gitarre, Gesang
Darren Welch – Bass, Gesang
Matt Wolber – Gitarre
Mike Myers – Schlagzeug, Percussion
Laurel Morgan – Violine, Gesang
Hannah Kendle – Viola, Gesang