Im Mai 2003 sehen die Schwestern Tanja Pippi und Angy keinen anderen Weg die Vereinsamung und Gefangenheit eines winzigen, seelenlosen Dorfes Rimbach zu überleben, als sich durch Musik auszudrücken. Und viel mehr muss und kann man über die beiden Radau-Schwestern auch gar nicht sagen. Im November 2007 veröffentlichten sie ihr Debüt “her.barium”, auf dem sie Deutschland mittes Schreigesang, Schlagzeug und Gitarre mal richtig zeigen, wo im Odenwald der Hammer hängt.

Jolly Goods sind:
Tanja Pippi: vocals/guitar
Angy: back vocals/drums