Saufen, singen, fahrradfahrn


Seit 2001 gibt es das chinesische Punktrio Joyside. In dem Dokumentarfilm über die Pekinger Punkszene „Beijing Bubbles“ gibt es einen Einblick in den Alltag der Band. Hier in der Auslandsspionage erfahrt ihr etwas über die Reise und Sterbe-Pläne von Sänger Bian Yuan und im Video zu „Spy“ könnt ihr der mittlerweile vier Mitglieder zählenden Band beim musizieren und Radfahren zusehen.

Joyside


Ja, auch in China gibt es Punkbands. Zwar ist die Szene dort noch nicht so selbstverständlich wie beispielsweise in Europa, aber es lohnt sich einen Blick auf das Geschehen zu werfen. So passiert im Jahre 2005, als der Dokumentarfilm „Beijing Bubbles“ erscheint. Ein Film über die Punk- und Rockszene in Peking. Hier werden unter anderem auch Joyside bei ihrem alltäglichen Wahnsinn begleitet.

Die Band gründete sich 2001 aus einer WG heraus. Zu Beginn bestand Joyside aus Bian Yuan (voc), Liu Hao (bass) und Xin Shuang (dr). Als 2004 Drummer Fan Bo zu der Truppe stieß, wechselte Xin zur Gitarre. Später verließ Letzterer allerdings die Band.

Als musikalische Vorbilder gelten die bekannten Namen des Punk und dessen Vorläufer: The Sex Pistols, New York Dolls und auch die Stooges. Der ideale Soundtrack um in der heimischen WG gegen die chinesische Leistungsgesellschaft zu rebellieren.

Das erste Album von Joyside kam erst 2004 auf den Markt. Es wurde „Drunk Is Beautiful“ getauft. Nachdem die erste Scheibe fertig war kam die erste Tour in China. Zu dieser Zeit drang noch wenig musikalisches Material nach Europa durch. Erst 2007 kam „Booze at Neptune’s Dawn“, ein Album das auch in Europa zu haben ist.

Wie bei Punkbands üblich pflastern auch Joyside ihren Weg mit Chaos, Alkohol und Rock’n’Roll. Zusehen auch in einem weiteren Film, der die Jungs auf ihrer Tour begleitet: „Wasted Orient“ von dem Amerikanischen Regisseur Kevin Fritz.

Maria Hoffmann

Next post Mae Shi

Previous post Jolly Goods

About the Author admin

Related Posts

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Consent Management mit Real Cookie Banner