Das MotorFM Ohrspiel – Wir geben ihnen eine Stunde und sie nehmen uns mit in ihr Leben. Künstler und ihre Lieblingslieder.

Diese Woche mit Crispian Mills von Kula Shaker

Fast schon 20 Jahre alt ist die Bandgeschichte von Crispian Mills und seinem Freund Alonza Bevan. Die beiden Kula Shaker Gründungsmitglieder trafen sich Ende der 80er in England und entschieden sich, gemeinsam Musik zu machen. Nach diversen Band- und Mitgliederwechseln stieg Crispins Cousin Suan Dismont ein. Er sprach von der magischen Wirkung des Buchstaben „K“. Sie nannten sich „The Kays“ und wurden von nun an spiritueller. Im Nahhinein kann man sagen, das war die Zeugung von Kula Shaker, aber noch nicht die Geburt. Der neue Frontmann hieß Crispian Mills. Und kaum hat sich die Band gefunden, verliert sie ihren Sänger. Mills verlässt die Insel. In Indien arbeitet er 1993 ein Jahr lang in einem Tempel.

Das Motor FM Ohrspiel mit Crispian Mills von Kula Shaker am Sonntag um 19 Uhr.
Die Wiederholung von Montag auf Dienstag um Mitternacht

Playlist:
Ramones „Blitzkrieg Bop“
Spanky Wilson „Sunshine Of Your Love“
Caribou “Melody Day”
Beatles “Rain” (B-Seite von Paperback Writer)
The Bees “A Minha Menina”
Bob Dylan “Just Like Tom Thumb’s Blues”
The Police “Message In A Bottle”
David Bowie “Heroes”
Faith No More “We Care A Lot”
The Pretty Things “S. F. Sorrow”
The Turtles “Happy Together”
Kraftwerk “The Robots” oder auch: “Die Roboter”
Johnny Cash „Live From Folsom Prison – Cocaine Blues“
John Lennon “Just Gimme Some Truth”
George Harrison “My Sweet Lord”