Le Peuple De l’Herbe kommen aus Lyon und bewegen sich musikalisch irgendwo zwischen Hip-Hop, D’n’B, Rock, Dub, Jungle, Jazz und Trip-Hop. Gegründet wurde die Band 1997 von DJ Stani und DJ Pee. Nach ersten Konzerten und ihren Platten „Radio Alerte“ sowie „Triple Zéro“, stößt Computerfreak und Schlagzeuger Psychostick dazu. 2000 dann erscheint das vierte Bandmitglied auf der Bildfläche. Ein scratchender Jazztrompeter mit dem Namen N’Zeng. Dann fehlen nur noch Tontechniker Kreez sowie der Beatboxer und Rapper JC 001 um die Band komplett zu machen. Ihre ersten beiden Alben “Triple 000+” (2000) und “P.H. Test Two” (2002) ereichten eine gemeinsame Auflage von 100.000 Kopien. Das lang erwartete Nachfolge-Album erschien 2005 und wurde im hauseigenen Studio „The Supadope Factory“ aufgenommen. „Radio Blood Money“ ist die bislang letzte Scheibe und fand 2007 den Weg in die Plattenläden. Zum Bandnamen selbst äußert sich DJ Pee folgendermaßen:
“Das Wort “Peuple” (französisch für Volk) ist Bestandteil unseres Bandnamens. Wir engagieren uns für die Bürger. Der Staat ist gerade dabei, alle sozialen Errungenschaften der Nachkriegszeit zu zerstören”. Eigenen Angaben zufolge hat die Forderung nach Legalisierung des Marihuanakonsums an Bedeutung verloren.

Christian Michael