Mit ihrem neuen Album “Sweater” hat Lisa Alma ihrer Heimatstadt Kopenhagen einen Soundtrack geschrieben. Ab 14. Mai tourt das Nordlicht für drei Termine durch Deutschland. Wir hab uns die dringendsten Fragen schon jetzt beantworten lassen.

Wie stressig waren die letzten Wochen denn für dich?

Sehr stressig! Ich denke aber, dass das Ganze einfach Teil meiner Arbeit ist. Ich arbeite eh gerne unter Druck und mach meinen Kram immer auf den letzten Drücker. Eigentlich mag ich es wenn es ein bisschen stressig ist.

Hättest du jetzt lieber zwei oder drei Monate “frei” oder ist es genau richtig jetzt auf Tour zu gehen?

Die Tour kommt genau richtig – meine erste Headline-Tour. Ich kann es kaum erwarten mit den neuen Songs und meiner Band auf Tour zu gehen. Ich freue mich auf das Publikum in Deutschland und Italien. Ich war zuvor erst einmal auf Tour in der USA. Es fühlt sich so an als wäre es die beste Art und Weise neue Städte und Leute kennenzulernen.

Du verarbeitest in deinen Songs viele persönliche und intime Momente, wieso wurde “Sweater” kein typisches Singer/Songwriter Album? Wäre das nicht einfacher gewesen?

Während ich Texte schreibe, denke ich in der Regel nicht darüber nach, was ich da gerade eigentlich komponiere. Das kommt sehr selten vor. Ich produziere während ich schreibe und umgekehrt. Ich versuch diesen “der allererste Versuch” Gedanken beizubehalten. Ich versuche immer einen direkten Sound zu schaffen. Genauso ist es auch bei den Texten.

Du hast einen Master in Theater und Performance Kunst, ist deine Musik nur ein weiterer Teil deiner Kunst oder steht sie über allem?

Die letzten Jahre habe ich mich auf meine Musik konzentriert, hab nebenher aber immer an einigen anderen Kunst-Projekten gearbeitet. Ich mag es verschiedene Stile und Genres zu kombinieren.

Was ist dein persönliches Ziel in den nächsten Jahren?

Ich will von der Musik leben können. Für mich ist es wichtig neue Dinge auszuprobieren und mich als Songwriterin, Produzentin und Künstlerin, immer weiter zu entwickeln. Mein persönliches Ziel, das über allem steht ist wohl, nicht still zustehen. Ich hab ganz genaue Vorstellungen davon, was ich in der Zukunft mit wem machen möchte.

Auch Lisa hat uns ihre aktuellen Lieblings Titel verraten

Hier könnt ihr Lisa Alma live erleben:
am 14. Mai 2015 in Hamburg, Kleiner Donner
am 15. Mai 2015 in Berlin, Auster Club
am 16. Mai 2015 in Köln, Die WG

Und da wir das Ganze präsentieren, verlosen wir auch Tickets auf unserer Facebookseite!