Hinter Lo-Fi-Fnk verbergen sich zwei Jungs aus dem schwedischen Stockholm. Multiinstrumentalist und Sänger Leo Drougge lernte seinen späteren Partner August Hellsing während der gemeinsamen Schulzeit kennen. Beide waren noch zu jung um in die richtig coolen Clubs zu kommen und so bastelten sie sich ihren eigenen poppigen Dancesound in Heimarbeit.

Bereits ihre erste EP „We Is (La Vida Locash)“ wurde im schwedischen Radio rauf und runter gespielt und bescherte ihnen Auftritte auf nationalen Festivals wie zum Beispiel dem Hultsfredsfestivalen. Genauso erfolgreich waren auch die anderen Singleveröffentlichungen des Duos, was schließlich dazu führte, dass sie beim Kultlabel Moshi Moshi (u.a. Bloc Party, Architecture In Helsinki) unter Vertrag genommen wurden. Dort produzierten sie ihren ersten Longplayer „Boylife“(2006) und gingen anschließend damit auf Europatour.