Sie sind zu viert, haben zwischen 2006 und 2008 fünf Singles in den UK-Indie-Charts verankert, drei davon über WEEKENDER RECORDS, der Talentschmiede von u.a. Eight Legs & The Indelicates.
Ihr Debütalbum „Between Here And There“ umfasst zwölf Tracks, sie spielen pro Woche rund ein Dutzend Konzerte, gerne spontan und im Wohnzimmer.

Die vier Jungs aus Hertfordshire strotzen nur so vor Energie und schicken sich an, uns mit ihren harmonischen Melodien, charming Lyrics und unglaublichem Charisma zu erobern.
Bevor es mit den Lobeshymnen auf den Sound von Look See Proof weitergeht, zunächst eine kleine Vorstellung der Band: Look See Proof sind die Brüder David und Lee Sells (Lead Vocals & Bass / Vocals & Gitarre). Jason Slender (Gitarre) und Johnny Harry (Vocals & Drums). Für eine so junge Band sind die Erfolge bereits beachtlich: Steve Lamacq kürte die “Casualty” zu seiner “Single Of The Week”, was ihnen Plays in gleich 4 Sendungen in Folge einbrachte. Des Weiteren wurde ihnen bereits die Ehre einer Radio One Session zuteil. Und neulich wurden Look See Proof in die Fernsehshow von Dissqueen Lily Allen eingeladen und dabei NICHT beleidigt!

Durch die Tatsache, dass sie bereits das “Who-Is-Who” der Szene supported haben (The Fratellis, The Rifles…), ist wohl kaum erstaunlich, dass der berühmte Buzz für Look See Proof täglich weiter nach oben geht. “Casualty” ist einer der vielen großartigen Momente, der außergewöhnlich energetischen Live-Sets. Markenzeichen sind die verflochtenen Gitarren, die stakkatoartigen Off-Beats und die vielschichtigen Vocals. Ihre Live-Shows sind ein absolutes “Must-See” – bestes Entertainment versprochen!

promo@weekender records