Die Franzosen Caroline Hervé (a.k.a. Miss Kittin, *1973) und Michel Amato (a.k.a. The Hacker, *1972) treffen sich das erste Mal in den frühen 90er Jahren auf einem Rave in Grenoble. 1996 sind beide schon recht erfolgreich als DJs tätig, als Miss Kittin vom französischen Elektro-Label Tekmics das Angebot bekommt, einen Track für eine Compilation beizusteuern. Sie fragt ihren guten Freund The Hacker um Hilfe, der schon unter eigenem Namen Technostücke veröffentlicht: Miss Kittin & The Hacker sind geboren. Ihr Techno-Sound ist stark vom 80er Jahre Wave Pop beeinflusst. Vor allem von Bands wie Depeche Mode, New Order oder Cabaret Voltaire. Zusammengehalten werden die Stücke von Kittin’s mal französischem, mal englischem Gesang. 1997 nimmt DJ Hell das Duo für  unter Vertrag, es folgen zwei EP’s, bevor sie 2001 ihr Debütalbum “First Album” folgen lassen. Nach großem Erfolg des Debüts (Welt-Tournee, Chartsplatzierungen) legen die beiden eine Pause ein und verfolgen ihre nicht minder erfolgreichen Solokarrieren. Im Frühling 2007 erscheint dann eine neue EP und 2009 das zweite Album “TWO” des Elektroduos.

Miss Kittin & The Hacker sind:
Caroline Hervé – Gesang, Bass
Michel Amato – Beats, Keyboards