In New Jersey aufgewachsen, beschallt Morgan Geist sein Jugendzimmer vor allem mit 80er-Synthie-Helden. Devo, Servered Heads oder New Order lassen aber noch Platz im Plattenregal. Hip Hop, Jazz und 60er Film-Soundtracks finden den Weg in Geists Welt und beeinflussen seine erste 12″ Veröffentlichung auf dem Label Metamorphic 1994.

Nachdem Morgan die Uni hinter sich lässt macht er Nägel mit Köpfen und erweckt das Label Environ zum Leben. Die Veröffentlichungen zeigen seine Affinität zu gefühlsbetonterem Sound von Techno, Disco und Soul. Zu einer vollen Album-Länge bringt es Geist allerdings erst 1997.

Noch heute hält Geist sein Label Environ am Leben und ist ein gefragter Produzent und Remixer. Solo oder als die Hälfte von Metro Area schmücken Bands wie The Rapture oder Franz Ferdinand seine Kollaborations-Liste.

Im September 2008 Veröffentlicht er den Langspieler “Double Night Time” auf seinem Label Environ.

Florian Sievers