Moriarty übersetzen den elegischen amerikanischen Folk-Rock der 30er Jahre in die Neuzeit. Sie vereinen großartige musikalische Könnerschaft mit eingängigen Up-Beat-Songs und melancholischen Balladen. Mundharmonika, Slidegitarre und Kontrabass immer in Reichweite des amerikanischen Songbooks. Die Musiker aus Frankreich und den USA trafen sich um die Jahrtausendwende in Paris, um Songs zu schreiben, die wie Kurzfilme und Romane klingen. Das Debütalbum von Moriarty erscheint 2008 und heißt „Gee Whiz But This Is a Lonesome Town“. Transatlantische Kritikerreigen überschlagen sich vor Begeisterung.

Arne Hirsemann

Moriarty sind:
Rosemary Moriarty: Crimson Diva
Tom Moriarty : Kid with the harmonica
Arthur Moriarty : Tchekovian guitar
Zim Moriarty : Professor on double-bass
Charles Moriarty : Lord on guitar
Vincent Talpaert, Eric Tafani : Live Drums
Morgan Conan-Guez : Sound Engineer

Moriarty – Jimmy