Seit nunmehr sechs Jahren lockt das Area 4-Festival tausende, begeisterte Besucher auf den beschaulichen Verkehrslandeplatz Borkenberge in Lüdinghausen. Was 2005 mit 16 Bands und einem Veranstaltungstag begann, hat sich inzwischen zu einem der größten Festivals der Republik gemausert. Im letzten Jahr zählte man bereits 23.000 Besucher. Eine beachtliche Zahl, die sich in diesem Jahr sogar noch steigern könnte. Vom 19. bis 21. August geben sich unter anderem Hochkaräter wie 30 Seconds To Mars, The National, NOFX und die Deftones die Klinke in die Hand.

Da Petrus die diesjährige Festival-Saison ja nun nicht gerade gnädig mit gutem Wetter gesegnet hat, darf man hoffentlich für den August noch auf ein paar pralle Sonnentage hoffen. Und selbst wenn nicht, die Gummistiefel sollten mittlerweile eingelaufen und die Partylaune Wolken-resistent sein. Somit steht einem ereignisreichen Wochenende nichts mehr im Wege. Die Zeit rennt, in nur zehn Tagen öffnet das Area 4 bereits seine Pforten. Wenn euch bisher das nötige Kleingeld gefehlt hat, könnt ihr euch freuen, denn motor.de verlost mit freundlicher Unterstützung der Telekom 2×2 Tickets für das Area 4-Festival 2011. Doch das ist noch nicht alles: vor Ort wartet auf euch noch die Begehung des FOH-Towers, auf dem ihr die wohl beste Sicht auf die Show eurer Lieblingsband habt! Seid direkt auf Höhe der Ton- und Lichttechniker, wenn Hauptbühne und Bands in voller Aktion sind. Erfahrungsgemäß gibt es dort oben außerdem den besten Sound auf dem ganzen Platz!

Um mit zwei Freikarten bestückt zu werden, schreibt einfach eine Mail an verlosung@motor.de. Damit euch die Kollegen vor Ort auch finden und auf den FOH-Tower begleiten können, gebt bitte eine Telefonnummer an. motor.de drückt euch die Daumen und mit ein bisschen Glück findet ihr euch in einigen Tagen mit Grill und Zelt auf dem Campingplatz wieder. Falls ihr schon wieder vergessen haben solltet, wer euch auf dem Area 4 erwartet – hier nochmal ein kleiner Headliner-Überblick:

Area 4 – Festival 2011:

30 Seconds to Mars | Blood Red Shoes | DeftonesDisco Ensemble | The Kooks | Dropkick Murphys | EscapadoFace To Face | FeederFriska Viljor | Johnossi | The Ocean | Thees Uhlmann & Band | The National | Turbostaat | Royal Bangs | NOFX | Madsen | Jupiter Jones | White Lies | Royal Republic | Danko Jones | Johnossi | Feeder | Blood Red Shoes | Rival Schools | Kakkmaddafakka | Jimmy Eat World | Ignite | Zebrahead

Alle Infos und Hintergründe sowie natürlich den genauen Zeitplan gibt es »hier.