Bram und Jessica, zwei Wahlberliner Mitte 20, wollen den ersten veganen Donut Shop der Stadt eröffnen und haben dafür eine Crowdfunding Kampagne gestartet. Wir haben mit den beiden über ihr Konzept gesprochen und herausgefunden, was das Ganze mit Hardcore Punk zu tun hat.

Stellt euch und euer Projekt doch erstmal kurz vor – wie habt ihr angefangen und wo wollt ihr hin? 

Bram: Angefangen hat alles mit einer Geburtstagsparty, auf der wir Donuts als Mitbringsel dabei hatten. Die Leute dort waren so begeistert, dass wir uns dachten “Vielleicht interessiert das ja auch noch andere Menschen.” Mehr aus Spaß haben wir dann die Facebook Seite “Brammibal´s Donuts” erstellt, auf der wir Bilder von unseren Donuts hochgeladen haben. Und dann haben auf einmal Leute angefangen uns zu schreiben und zu fragen, ob und wo sie unsere Donuts kaufen können! (lacht)

Jess: Warum auch nicht! Wir haben dann wirklich einen Etsy Store erstellt, von dem aus man unsere Donuts bestellen kann. Zusätzlich haben wir auch schon auf Konzerten in Berlin und auf dem Mauerpark Flohmarkt Donuts verkauft. Außerdem gibt es sie jeden Sonntag bei Doktor Pogo in Neukölln zu kaufen. Unser Traum ist ein kleiner, gemütlicher Laden, in dem man mit Freunden und Familie abhängen, Donuts essen und Kaffee trinken kann.

22acf1249c4013b70537589e1b205739_original

Habt ihr schon Erfahrungen im Bereich Gastronomie?

Jess: Ich habe schon mit 16 angefangen, auf Punk und Hardcore Shows im Ruhrgebiet veganes, selbst gemachtes Essen zu verkaufen. Außerdem habe ich dort auch in eine VoKü geführt . Bram hat für ein veganes Catering schon auf verschiedenen großen europäischen Festivals gearbeitet.

Springt ihr grade auf den hippen Lifestyle Zug auf, oder ist Veganismus für euch mehr als das?

Bram: Ich lebe seit 5 Jahren vegan, Jessica seit 8 Jahren. Uns beiden ist dieses Thema sehr wichtig und wir möchten diese Einstellung gerne weiterverbreiten. Oft sind Menschen ja Veganismus gegenüber kritisch eingestellt, weil sie glauben, sie müssten dann auf eine bestimmte “Essensqualität” verzichten. Ich glaube, jeder der in Berlin lebt, weiß, wie viele leckere und abwechslungsreiche Möglichkeiten es hier gibt, vegan zu essen. Wenn man diesen Leuten zeigen kann, was es für tolle vegane Alternativen gibt, geschieht vielleicht eher ein Umdenken bei ihnen.

Jess: Wir finden, das ist ein schöner, positiver Weg, Veränderung herbeizuführen. Es mögen kleine Schritte sein, aber sie sind bestimmt nicht unbedeutend. Und ja, Veganismus ist für uns mehr als ein Lifestyle, es ist gelebter Respekt und Mitgefühl gegenüber allen Lebewesen.

In Berlin gibt es ja nicht gerade einen Mangel an veganem Essen – was macht Brammibal´s Donuts besonders?

Jess: Man sollte es kaum glauben, aber man kann tatsächlich nirgendwo in Berlin vegane Donuts kaufen! Allein das macht uns schon besonders. Wir benutzen außerdem keine künstlichen Zutaten, alles ist selbstgemacht und es steckt keine große, intransparente Firma dahinter, sondern nur wir beiden.

Bram: Do it yourself!

469c0546d7e461b7bfb251505e886d3f_original

Warum ist euch gerade der DIY Gedanke so wichtig und woher kommt diese Mentalität?

Bram: Wenn wir es selber machen, können wir sicher gehen, dass alles was passiert nach unseren ethischen und strukturellen Vorstellungen geschieht. So können wir garantieren, dass wir zu hundert Prozent hinter dem stehen, was wir tun.

Jess: Wir glauben, dass es wichtig ist, die Kontrolle und die Übersicht über das zu behalten, was man selber produziert. DIY macht die Dinge persönlicher. Wir kommen beide aus der Punk und Hardcore Szene, wo diese Einstellung ihren Ursprung hat. Wir haben beide schon viele Shows organisiert, Bram spielt selbst seit vielen Jahren in seiner Band “Swain”.

Ihr habt eine Crowdfunding Kampagne gestartet, um euren Traum zu verwirklichen – was erwartet mich, wenn ich euch unterstütze?

Jess: Das Ganze läuft über Kickstarter, basiert also auf einer Art Belohnungssystem. Wer zum Beispiel 50 Euro spendet, bekommt einen Brammibal´s Donuts Goodie Bag mit einem Shirt, einer Tasse und Stickern. Für 350 Euro schmeißen wir euch eine private Donut Party!

Bram: Und wer 1000 Euro spendet, bekommt ein Leben lang Donuts umsonst in unserem Laden. Für immer!

Wenn ihr “Brammibal´s Donuts” unterstützen wollt, könnt ihr das hier tun!

Hier sind fünf Songs, die Jess & Bram beim Donut backen gerne hören: