Multiinstrumentales Duo
Gesinnung verdächtig
Erscheinung nachhaltig
Status unabhängig

„My robotic sisters“

zwei Menschen – viel Strom
Gitarre rockt, Gesang popt,
dazu Sounds und Samples.
Elektronisch rockiger Indie Pop
mit einer Spur krosser süßer Skepsis.

Beide Musiker sammelten vor Ihrer Zusammenarbeit reichlich Live- und Studio-Erfahrung (CD “Jungschnecken”, von Vladimir Ivanoff und Oswald Henke produziert. Sowie in dem Musiktheaterstück von “Goethes Erben “Kondition Macht” und zahlreiche Alben und Touren der Band “Erblast”…) Sie bewiesen während bundesweiter Auftritte mit ihrer ersten gemeinsamen Band “Skeksis”, dass sie sich auch vor größerem Publikum nicht auf die Pumps pinkeln. “Skeksis” litt leider an gelegentlichem Musikerschwund. 2008: „My robotic sisters“ ist die verbesserte Neuversion welche, wie der Name schon verrät, auf virtuellen Musikerklonen basiert. Erfrischend flexibel, direkt und zuverlässig. Eben „My robotic sisters“.
Mit dem aktuellen Live-Konzept – zwei Musiker, ein Laptop – ziehen sie die Essenz und verbinden so Minimalismus mit Live-Erlebnis.

MotorDigital Promo