Erinnert sich noch jemand an das Aufeinandertreffen unseres Lieblingsschnuckelchen Jeanette Biedermann mit Chad Kroeger? Es muss wohl eine Echo-Verleihung gewesen sein, bei der die junge Frau als Reporterin unterwegs war und den Nickelback Frontmann vor die Linse holen sollte. Sie glänzte mit eklatanten Fragen-Schwund und der unnachahmlichen Begrüßung „Hi Nickelback“. Ist klar! Man stelle sich nur mal das Gesicht der Nachbarn vor, als Frau Back ihren kleinen Bengel mit dem Namen Nickel vorstellt.

Ob der Hüter des Gesetzes im Jahre 2006 den Sänger nicht eher mit „Mr. Kroeger, steigen sie bitte aus dem Wagen aus!“ begrüßt hat, ist nicht überliefert. Dafür jedoch, dass der Soft-Rocker viel zu schnell unterwegs war und dabei mit einem erhöhten Promille-Wert erwischt wurde. Gestern sollte das Urteil gesprochen werden, doch der gute Mann befindet sich mit Nickelback in Europa. Am 1. Mai ist es dann soweit. Beobachter rechnen mit einer saftigen Strafe von 600$ und einem längeren Fahrverbot.