Nanna Øland Fabricius, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Oh Land, ist eine dänische, experimentelle Elektro-Popperin. Die Tochter einer Opernsängerin und eines Organisten ist zunächst Ballet-Tänzerin, doch wird ihrer Karriere durch eine Verletzung ein abrubtes Ende bereitet und sie fasst den Entschluß auf Musik umzusatteln. Ihr Debüt “Fauna” erscheint 2008 in Dänemark. Sie zieht nach New York und arbeitet in Kooperation mit unter anderem Pharrell Williams ihren selbstbetitelten Zweitling aus, der 2011 erscheint.