Other Lives ist eine Indie-Rock-Band mit Folk-Anstrich aus Stillwater in Oklahoma. Das Quintett setzt sich aus Jenny Hsu (Cello, Klavier, Backing Vocals), Jonathon Mooney (Klavier, Violine, Gitarre), Josh Onstott (Bass, Orgel, Backing Vocals), Colby Owens (Schlagzeug) und Jesse Tabish (Klavier, Gitarre, Lead Vocals) zusammen.

2004 gründet sich die fünfköpfige Gruppe zunächst unter dem Namen Kunek. 2006 erscheint unter diesem Alias “Flight of the Flynns”. Es folgt die Umbenennung und 2008 die ebenfalls “Other Lives” benannte Debüt-EP unter neuen Pseudonym. Ein Jahr später wird das abermals selbstbetitelte erste Studioalbum veröffentlicht. 2011 produzieren sie zunächst die Bonus-Track-Vinyl-Single “For 12”. Mit “Tamer Animals” erscheint im Anschluss daran im Mai des gleichen Jahres Album Nummer Zwei ihrer Diskographie, wobei die Veröffentlichung in Deutschland bis August auf sich warten lässt.

Ihre Musik vereint ein halliges, bisweilen orchestrales Klangfundament mit filligranen Chören und trägt nebst melancholisch-düsteren Anklängen experimentelle Züge. Ihr europäisches Label PIAS wagt den Vergleich mit Thom Yorke und den Fleet Foxes, worin man tatsächlich die Eckpunkte eines groben Rahmens sehen kann, in dem sich ihre Stücke bewegen.