Gegründet wurde die Band Anfang der 90er Jahre von den damals noch Neun- und Zehnjährigen Mitgliedern. Unter dem Namen Sahara Hotnights spielen sie seit 1996. Ein Jahr später gelang der Durchbruch: Als Sieger eines Nachwuchsfestivals gewannen sie die Finanzierung ihrer ersten EP „Suits Anyone Fine“.

Ihr kurz darauf folgendes Album „C’mon, Lets Pretend“ auf dem schwedischen Label Speech verkaufte sich 40.000 mal. Zu BMG gewechselt erschien 2001 ihr nächstes Album: “Jennie Bomb” und drei Jahre später das dritte namens “Kiss & Tell”.

Das bisher letzte Album “What If Leaving Is A Loving Thing” wurde im April 2007 in Schweden veröffentlicht und zeigt sich deutlich poplastiger als die vorherigen.
Nachdem im Mai 2008 ein Vertrag mit der Plattenfirma Bad Taste Records unterschrieben wurde, erscheint “What If Leaving Is A Loving Thing” im Herbst 2008 in vielen europäischen Ländern, begleitet von einer Promotour.

Sahara Hotnights sind:
Maria Andersson: Gesang und Gitarre
Jennie Asplund: Gitarre
Johanna Asplund: Bass
Josephine Forsman: Drums