Das junge Trio aus Basel veröffentlichte 2007 die erste Single „…like taking cover
behind“ und verschwand danach im Studio.
Mit den Aufnahmen von GURD Mastermind V.O. Pulver im Gepäck und vielen Clubshows in der Schweiz konnten Slag In Cullet im Frühjahr 2009 die Aufmerksamkeit von Labels aus Deutschland und England auf sich ziehen. Über die Musikplattform Myspace wird der A&R vom englischen Label Headroom Records auf die Band aufmerksam und fliegt im Mai
2009 in die Schweiz, um Slag In Cullet live zu sehen. Wenig später unterschreibt die Band und Ihre Vertreter bei Headroom Records UK.

2009 erscheint in der Schweiz die Debütsingle „Rubber Heart“ (09/2009) inklusive Videoclip.
Nach dem Schweizer Release vom Debut Album „Time To Explode“ (10/2009) und einer damit verbundenen Clubtour quer durch das Alpenland folgte im März 2010 der Release von „Time To Explode“ in Deutschland und Österreich im Vertrieb von Sony Music. Damit verbunden erste Shows in Berlin, Innsbruck und anderen Städten.

Mitte Mai 2010 erscheint nun das neue Video zur zweiten Single „Blame“.