Spank Rock sind eine amerikanische Rap-Gruppe aus Baltimore, Maryland die sich um den gleichnamigen MC formiert. Musikalisch beschreiben sie sich selbst als eine Homage an den Miami Bass, eine Oldschool Hip-Hop Richtung, die durch ihre obszönen Texte und elektrolastische Beatstruktur gekennzeichnet ist. (Bekannteste Vertreter des Miami Bass sind die 2 Live Crew) Spank Rock sind Teil der Baltimore Bass Connection (BBC).

Die Karriere von Spank Rock begann offiziell 2005 mit der ersten Single „Put that pussy on me“. Bereits 2006 waren sie mit Beck auf Tour. Im selben Jahr veröffentlichten sie ihr Debütalbum „YoYoYoYoYo“ auf dem Plattenlabel Big Dada.

Größter Erfolg war die 2007er EP „Bangers & Cash“ die in Kollaboration mit dem DJ und Produzenten Benny Blanco (ein Protagé des 2007 verstorbenen Produzenten Disco D) entstand. Diese ist auf Downtown Records erschienen, einem Label das auch Künstler wie Gnarls Barkley und Mos Def unter Vertrag hat.

Span Rock sind:
MC Spank Rock (Naeem Juwan) – Raps
Armani XXXchange (Alex Epton) – Producer
Chris Rockswell (Chris Devlin) – Producer
Ronnie Darko (Ronald Rubarth) – Producer
Amanda Blank – Raps