Noch mal so richtig einen vom Leder ziehen,“ das haben sich wohl die vier Berliner von Team Tyson gedacht. Und was eignet sich dazu besser als Punk? Nichts. Dass die Jungs jenseits der Dreißig sind und zuvor schon in diversen Bands gespielt haben, tut dem Unterfangen aber keinen Abbruch. Viel eher trägt es zu dessen Gelingen bei. Zu oft schon hat man junge Punk-Bands mit zu viel jugendlichem Wahnsinn und zu wenig Gefühl für ihr Instrument erlebt. Team Tyson hingegen wissen wo der Vorschlaghammer hängt und hauen nicht wild auf ihre Instrumente ein, sondern spielen mit einer Freude, die man wahrscheinlich wirklich nur entwickeln kann, wenn man sich nichts mehr zu beweisen hat.

Die Flegeljahre verbringen die Teamspieler unter anderem in Bands wie Tigers of Doom, The Ten Buck Fuck und Slick. Bis sich Gero, Rafael, Sascha und Alex irgendwann im Jahre 2007 zusammen finden, um im Verband, dem deutschen Punk einzuheizen. Ein Jahr später erscheint die erste Platte „Jump Start My Head“.

Team Tyson sind:
Gero Kugler – Vox/Git.
Rafael von Versen – Drums
Sascha Müller-Lobeck – Git./Vox
Alexander Pohl – Bass/Vox

Anna-Christin Voigt